Jugendtheater, Strassentheater, Zirkustheater

 

 

|Synopse|

Nach dem Fall des Römischen Reiches begann die Menge und Vielfalt der Theater- und Zirkuswelt abzunehmen. In Folge dieses Mangels spielten mehr und mehr einzelne Künstler auf den lokalen Märkten. Hier entstanden und entwickelten sich die ersten Troubadoure, Minnesänger, Jongleure und Geschichtenerzähler. Auf der Suche nach neuem Publikum zogen sie von Stadt zu Stadt, um auf diese Weise zu überleben. Die Künstler begannen zusammen zu kommen, und damit entstanden die ersten reisenden Zirkus- und Theatergruppen in Europa.


"Circo de Danann" ist ein Zirkusschauspiel mit viel Interaktion mit dem Publikum und mit komischen Momenten. Es werden mehrere Zirkusnummern präsentiert, unter anderem Jonglage, Seiltanz, Akrobatik und ein Feuerakt. Live-Musik mit verschiedenen mittelalterlichen Instrumenten wie Dudelsack, Flöte, Harfe und Schlagzeug begleitet die Vorstellung.

 

Fotos:

 

 

E-Mail: geral@projectoanagrama.org Tel: 01516-8568979